Aristoteles’ Konzeption der Zurechnung (Quellen und Studien by Béatrice Lienemann PDF

By Béatrice Lienemann

Die vorliegende Studie zeigt, dass Aristoteles eine originelle Konzeption der Zurechnung entwickelt, auch wenn er noch über keinen Ausdruck für Zurechnung verfügt. Die Frage nach der Zurechnung ist zu verstehen als die Frage danach, (i) unter welchen Bedingungen und zu welchem Grad Handlungen einem Akteur als seine eigenen Handlungen, für die er (moralisch) verantwortlich ist, zurechenbar sind und (ii) inwieweit ein Akteur auch für seine Dispositionen, die seinen Handlungen zugrunde liegen, verantwortlich ist. Aristoteles’ Konzeption ist innovativ, weil er Willentlichkeit weder als notwendige noch als hinreichende Bedingung für Zurechenbarkeit erweist und weil er nicht nur Handlungen, sondern auch Dispositionen, die Handlungen zugrunde liegen, als Zurechnungsgegenstände auffasst. Die Studie macht die Vielschichtigkeit und Graduierbarkeit des aristotelischen Zurechnungsbegriff sichtbar, indem sie die Konzeption der Zurechnung auf besondere Arten von Handlungen wie z.B. plötzliche Handlungen, Handlungen aus Zorn (thymos) oder akratische Handlungen anwendet. In systematischer Hinsicht stellt die Studie Bezüge zu Gegenwartspositionen her und zeigt, dass die aristotetelische place auch für aktuelle Debatten anschlussfähig ist.

Show description

Read or Download Aristoteles’ Konzeption der Zurechnung (Quellen und Studien zur Philosophie) (German Edition) PDF

Similar greek & roman philosophy books

Download PDF by Sextus Empiricus,Richard Bett: Sextus Empiricus: Against the Ethicists: (Adversus

This quantity features a new translation of opposed to the Ethicists, including an creation and large observation. those that have mentioned this paintings some time past have tended to underestimate it, concerning its major place as basically kind of like that of Sextus's better-known Outlines of Pyrrhonism.

Read e-book online Platons „Philebos“ (11 d - 15 c) – Eine Betrachtung (German PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, word: 2,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Philosophisches Seminar), Veranstaltung: Platon, Philebos, Sprache: Deutsch, summary: Das Seminar zu Platons Philebos im WS 2009/2010 warfare die ersteVeranstaltung, die ich im Rahmen meines erziehungswissenschaftlichenStudiums für Lehrämter in meinem Wahlfach Philosophie besuchte.

New PDF release: Esbozos pirrónicos (Biblioteca Clásica Gredos) (Spanish

En su defensa de los planteamientos escépticos y su crítica al dogmatismo, estos Esbozos son nuestra critical fuente para conocer los angeles escuela de Pirrón. Esta obra en tres libros es los angeles vital fuente que poseemos sobre l. a. escuela escéptica de filosofía y, en common, sobre los angeles filosofía helenística.

Read e-book online Epigramas funerarios griegos (Biblioteca Clásica Gredos) PDF

Este volumen contiene una abundante colección de inscripciones epigráficas halladas en monumentos sepulcrales del mundo griego, y ofrece una rica visión de uno de los géneros más sentidos y poco conocidos de toda l. a. literatura antigua. Las inscripciones conservadas en los monumentos sepulcrales constituyen el grupo más numeroso de todo el fabric epigráfico que nos ha legado los angeles Antigüedad.

Additional resources for Aristoteles’ Konzeption der Zurechnung (Quellen und Studien zur Philosophie) (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Aristoteles’ Konzeption der Zurechnung (Quellen und Studien zur Philosophie) (German Edition) by Béatrice Lienemann


by Richard
4.3

Rated 4.08 of 5 – based on 29 votes